Äcker und Wiesen

Photo: Jörgen AnderssonDie Äcker in diesem Teil von Småland lagen nie brach, sondern wurden Jahr für Jahr bewirtschaftet. Heute wachsen auf den kleinen Ackerstreifen ungefähr die gleichen Feldfrüchte wie im 18. Jahrhundert. Gerste, Roggen, Hafer und Flachs von alten Sorten.

Photo: Jörgen AnderssonDie Wiesen werden wie im 18. Jahrhundert genutzt. Im Frühling wird der Reisig zusammengeharkt und aufgelesen, im Spätsommer wird gemäht und Laub eingesammelt und im Herbst werden die Flächen nachbeweidet. 

Photo: Jörgen Andersson

Gemeinschaftsland

Photo: Johan SchmitzIm 18. Jahrhundert graste das Vieh vom frühen Herbst bis zur Einbringung der Ernte auf dem Gemeinschaftsland.

Wiesenscheunen

Angsladan_i_soder3_0.jpgZwei neue Wiesenscheunen wurden auf dem Hof errichtet und stehen an ihrem ursprünglichen Platz. Die Wiesenscheunen wurden bis in das kleinste Detail typisch südsmåländisch gebaut.

 

We use cookies to give you access to functions that makes it easier to use this webbsite. By proceeding, you approve that we use cookies.